Zitate des Monats

Eine Stunde, wenn sie glücklich ist, ist viel. Nicht das Maß der Zeit entscheidet, wohl aber das Maß des Glücks.
Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unseren Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt. Friedrich von
Die beiden schönsten Dinge sind die Heimat aus der wir stammen, und die Heimat nach der wir wandern. Heinrich Jung-Stilling
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Carl Spitteler (1845 - 1924)
Man muss das Leben so einrichten, dass jeder Augenblick bedeutungsvoll ist. Iwan Turgenjew (1818 - 1883)
Es ist nicht zu klein und wenig woran man sich nicht begeistern könnte. Friedrich Hebbel (1770 - 1843)
Halte in schwierigen Zeiten immer etwas Schönes in deinem Herzen. Blaise Pascal (1623 - 1662)
Die Natur kennt das große Geheimnis und lächelt. Victor Hugo (1802 - 1885)
Heiterkeit des Herzens schließt wie der Frühling alle Blüten des Inneren auf. Jean Paul (1763 - 1825)
Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln. Dietrich Bonhoeffer (1906 - 1945)
Fotos: Monika Wukovits-Merl